Tourismus

La Dolce Vita statt Erntedank

138mal gelesen
COMO CASTELLO DEL NERO

Der Herbst in der Toskana duftet nach sonnenverwöhnten Kräutern, Trüffelpasta und frisch geernteten Oliven. Das COMO Castello del Nero verlängert den Herbst dieses Jahr erstmals und beendet die Saison erst am 1. Dezember. Denn die Herbstmonate haben noch mehr als kulinarische Highlights zu bieten: Ganzheitliche Treatments im COMO Shambhala bereiten den Körper auf die kalte Jahreszeit vor, bei der Trüffelsuche und Olivenernte in den sanften Hügeln darf jeder mit anpacken und das historische Radrennen L’Eroica ist das kulturelle Highlight im Oktober. Weitere Informationen unter www.comohotels.com.Das toskanische Schlossgut, in dem sich das COMO Castello del Nero befindet, liegt eingebettet in die sanften Hügel des Chianti-Gebirges mit Blick auf endlose Wälder und Felder – diese bieten aber nicht nur einen wunderbaren Ausblick von der Terrasse, sondern verstecken auch die kulinarischen Schätze der Gegend, die im Castello del Nero zu italienischen Klassikern mit modernem Twist verarbeitet werden. Wer sich selbst auf die Suche danach machen möchte, findet im Herbst die besten Voraussetzungen, denn Herbst ist bekanntermaßen Erntezeit.

Ein Highlight für Feinschmecker ist die Trüffelsuche in den Wäldern rund um das Castello mit einem Experten für den wertvollen Pilz und – noch wichtiger – seinem Lagotto Romagnolo, eine Hunderasse, die in ganz Italien zur Trüffelsuche eingesetzt wird. Zurück im Hotel verwendet Chefkoch Giovanni Luca Di Pirro die Kostbarkeiten dann für ein Vier-Gang-Menü, das im Sternerestaurant La Torre serviert wird. Besonders gut passen die frisch gehobelten Trüffel zu handgemachter Pasta oder Fleischgerichten. Wer lieber über statt unter der Erde auf die Suche nach den Schätzen der Toskana geht, kann Olivenbauer Matteo, dessen Familie die Olivenhügel um das COMO Castello del Nero seit fünf Generationen bewirtschaftet, bei der Ernte unter die Arme greifen. Die schmackhaften Toskana-Oliven werden zu Olivenöl verarbeitet, das ebenfalls in der Hotelküche verwendet oder direkt beim Tasting verkostet wird – oder das für „La Dolce Vita“ in der heimischen Küche von Hotelgästen erworben werden kann.

Kulturbegeisterte Reisende können sich im Herbst auf Tagesausflüge ganz ohne überlaufene Gassen freuen. Florenz, Siena und das charmante San Gimignano liegen alle nur eine halbe Autostunde vom COMO Castello del Nero entfernt und laden zu ausgiebigem Bummeln, Museumsbesuchen und einem Espresso in der wärmenden Herbstsonne ein. Ein kulturelles Highlight im Herbst ist das historische Radrennen L’Eroica, das jedes Jahr zahlreiche Teilnehmer, Nostalgiker und Zuschauer in das kleine Bergdorf Gaiole lockt. Nach einem spannenden Tag mit gutem Wein, italienischem Essen und Musik – ob als Zuschauer oder Teilnehmer – bietet das COMO Shambhala Retreat Tiefenentspannung. Mit beheiztem Außenpool, täglichen Yoga-Sessions und Treatments, die asiatische Heilkunst

Über COMO Hotels and Resorts

Die luxuriösen COMO Hotels and Resorts nehmen Gäste mit auf eine Reise, bei der die Zeit stillzustehen scheint. 1991 legte die singapurische Geschäftsfrau Christina Ong den Grundstein der COMO Hotels and Resorts: Mit der Eröffnung des COMO The Halkin verwirklichte sie ihre Vision eines boutiquen Designhotels in London. Heute umfasst die Hotelkollektion 15 Häuser, von denen keines dem anderen gleicht, die COMO Philosophie wird aber in allen Häusern gelebt: luxuriöses, zeitloses Design, außergewöhnliche Erfahrungen, ganzheitliche Wellnessangebote, fein auf die jeweilige Landesküche abgestimmte Food-Konzepte und herzlicher Service, der dazu einlädt, zurückzukehren. Alle COMO Hotels sind Oasen für jene, die zur Ruhe kommen und sich auf das Wesentliche besinnen möchten – sei es in einer pulsierenden Metropole wie London, Bangkok oder Perth oder mitten in der Natur auf Bali, den Turks- und Caicosinseln oder in der Toskana. Weitere Informationen unter www.comohotels.com.

Die Bildrechte liegen bei COMO Hotels and Resorts. Alle Fotos dürfen nur in Verbindung mit einer redaktionellen Berichterstattung unter Nennung von COMO Hotels and Resorts verwendet werden. Eine kommerzielle Nutzung ist ausdrücklich untersagt.

Buchungskontakt:

COMO Castello del Nero
Strada Spicciano 7
5002 Barberino Tavarnelle
Toskana, Italien
castellodelnero@comohotels.com

www.comohotels.com