AllgemeinesHotellerieTourismus

DIE KURUMBO ECO LODGE IN KARTONG IST EIN STÜCKCHEN HEILE WELT IN WESTAFRIKA

1.2kmal gelesen

Westafrika hat sie noch, unberührte Natur- und Vogelparadiese an einsamen Flußverläufen wie vor 100 Jahren. Gambia ist das kleinste Land auf dem afrikanischen Festland. Es erstreckt sich über eine Fläche von rund 11000 Quadratkilometern. Der Gambia-Fluss durchquert das Land von Ost nach West und teilt es in zwei Hälften. Heute widmen wir uns dem Süden des englischsprachigen Landes Gambia. Die Region glänzt mit vielfältigen landschaftlichen Schönheiten, historischer Bedeutung und kulturellen Attraktionen. Das absolute Highlight des Gebietes ist der zwischen Brikama und Kartong gemächlich fließende und in den Atlantik mündende Halahin-River. Menschen sind hier freundlich und etwas scheu. Die Artenvielfalt entlang der Flüsse in Gambia ist unglaublich…

Links im Bild: Die geschützten Mangrovenwälder am Halahin-River geben hunderten Vogelarten ein Zuhause…

Hier sind einige Informationen über den (von Touristen kaum besuchten) atemberaubend schönen Teil von Gambia:

Kartong:
Dies ist ein malerisches Dorf an der Küste Gambias. Es zeichnet sich durch ruhige Strände, Mangrovenwälder und eine entspannte Atmosphäre aus. Kartong ist bekannt für seine natürliche Schönheit und ist ein beliebter Ort für Vogelbeobachtung und Naturerkundungen. Es liegt direkt am Grenzfluß zum Senegal, dem nahezu unberührten und artenreichen Halahin River.

Gunjur:
Ein weiteres Küstendorf, das für seine Strände und natürlichen Lebensräume bekannt ist. Zwischen Gunjur und Kartong befindet sich die Gambia Reptile/Snake Farm. Hier können Besucher verschiedene Reptilienarten bestaunen.

Tanji:
Dieses Fischerdorf ist bekannt für seinen lebhaften Fischmarkt, wo man frische Fische und Meeresfrüchte kaufen kann. Tanji ist auch der Ausgangspunkt für Bootsausflüge zur Vogelinsel, wo zahlreiche Vogelarten beobachtet werden können.

Abuko Nature Reserve:
Dies ist das älteste Naturschutzgebiet Gambias und bietet einen Einblick in die lokale Tierwelt und Vegetation. Hier kann man Affen, Vögel, Krokodile und andere Tiere sehen.

Kiang West National Park:
Dieser Nationalpark erstreckt sich über eine große Fläche und beherbergt eine Vielzahl von Wildtieren, darunter Flusspferde, Krokodile und verschiedene Vogelarten.

Janjanbureh (Georgetown):
Diese historische Stadt liegt im Südosten auf der Insel McCarthy Island im Gambia-Fluss. Herrliche Flußlandschaften. Attraktion „BABOON ISLAND“ in unmittelbarer Nachbarschaft. Die Region hat eine reiche Geschichte und war ein wichtiger Handelsposten während der Kolonialzeit. Es gibt ein Museum, das unter kundiger Führung in die dunkle Seiten des Sklavenhandels der Vergangenheit ein wenig Licht bringt.

Die Region bei Georgetown: Hier wirkt Afrika noch unberührt – das Leben verläuft einen gemächlichen Gang

Brikama:
Diese Stadt ist das kulturelle Zentrum von Gambia und bekannt für ihre traditionellen Handwerkskünste, insbesondere das Töpfern.

Sanyang:
Ein Küstendorf mit einem schönen Strand, der oft von Einheimischen und Touristen besucht wird. In der Nähe befindet sich das Tanji Bird Reserve, wo man viele Vogelarten beobachten kann.

Makasutu Culture Forest:
Ein geschütztes Waldgebiet, das kulturelle und ökologische Aktivitäten kombiniert. Hier kann man Wanderungen unternehmen, traditionelle Dörfer besuchen und mehr über die lokale Kultur erfahren.

DER SÜDEN VON GAMBIA IST AFRIKA PUR

Kurumbo Lodge Boat happy.jpeg
Eine Bootsfahrt auf dem Halahin-River führt Urlauber in eine herrliche Fluß-Landschaft, Bootsausflüge berühren auch den Senegal…

Kommen Gäste erstmals in der Kurumbo Eco Lodge im Süden von Gambia an, werden sie von einer herrlichen Ruhe empfangen, die Natur duftet hier in betörender Art und Weise…

Der Süden von Gambia bietet eine einzigartige Mischung aus Küstenlandschaften, Naturreservaten, historischen Stätten und kulturellen Erfahrungen. Es sind eher ländlich geprägte Dörfer und Städtchen, die sich sowohl für Naturliebhaber als auch für Reisende, die die lokale Kultur erleben möchten, eignet. Hier kann man noch Autofahren fast ohne Verkehr erleben, inmitten oft malerischer Naturlandschaften.‘

 

DIE DIREKT AM HALAHIN RIVER UND DER GRENZE ZUM SENEGAL GELEGENE KURUMBO ECO LODGE IN KARTONG IN GAMBIA BESTICHT DURCH IHRE RUHIGLAGE, OHNE JEGLICHEN VERKEHR & MOTOREN-LÄRM

Ria Rugge betreibt diese touristische Oase im eher unbekannten Südwesten Gambias. Die holländische Eigentümerin der idyllisch gelegenen Kurumbo Lodge am Halahin River hat es in vielen Jahren mühsamer Aufbauarbeit geschafft, für Gäste ein Refugium zu gestalten, das für einen Kurz- oder Langzeiturlaub über das ganze Jahr exzellent geeignet ist. Besonders viel Potential sehen die Autoren in den Plänen der Erweiterung.

Aktuell bietet die Kurumbo Lodge 8 Gästen viel Platz und die absolute Ruhe einer natürlichen Wald- und teilweise Savannenlandschaft mit umfangreichen Mangrovenwäldern am Halahin River.. Die resolute Dame hat mit viel Liebe für die Natur und für Details dieses herrliche Gästehaus erstellt. Auf mehr als 5ha (52000qm) fühlen sich nicht nur die unterschiedlichsten Vogelarten und das sehr nette und engagierte Personal wohl, sondern vor allem auch die Gäste der einzigartigen Lodge.

Ria Rugge bietet viel, unter anderem Mal-, Tanz und auch Trommelkurse – ihre Lodge heißt mit anderen Worten wie das lokale Musikinstrument. Ria dazu:

„Der Begriff ‚Kurumbo‘ heißt in Mandinka etwa Wald/Busch, aber wird in Gambia auch dafür verwendet, um auf eine Art von traditionellem Tanz oder Musikinstrument hinzuweisen. Es handelt sich um eine spezielle Art von Trommel, die in der westafrikanischen Kultur, einschließlich Gambia, verwendet wird. Diese Trommel hat eine wichtige Rolle in der Musik und den Tänzen der Region. Gelegentliche Veranstaltungen mit geübten Trommlern sind legendär und Gäste sind eingeladen, mit zu trommeln oder zu tanzen.“

Was auf dem Kurumbo Lodge Gelände überrascht ist die Vielfalt an Vögeln aller Art, Farben und Größen. Die Geräuschkulisse der Vogelwelt kommt hier erst zum Vorschein, denn es fehlt das übliche Motorengelärme von Booten, Mopeds und Autos / LKW. (Hobby-) Ornithologen finden hier ‚ihr‚ Paradies. Ob Afrika vor 150 Jahren so auf die wenigen Europäischen Besucher gewirkt haben mag … ?

 

KURUMBO ECO LODGE SETZT NACHHALTIG AUF UMWELT- UND NATURSCHUTZ

KurumboLodgeBooat2guests.jpeg
Eine von der Kurumbo Lodge organisierte Bootsfahrt auf dem Halahin River ist sicherlich ein Highlight. Reisende aus Europa sind fasziniert von der Artenvielfalt der Umgebung

Ria hat für Notfälle einen Benzingenerator, aber keine NAWEC Anbindung. Die etwas unzuverlässige NAWEC ist der lokale staatliche Stromversorger und generiert den Strom aus wenig umweltfreundlichen und teuren Diesel-Generatoren. Die umweltbewußte Niederländerin setzt ausschließlich auf Solarstrom mit Speicherung der Energie für die Nacht. Und die Sonne scheint in dieser paradiesischen Umgebung mit 3500-4000h idealerweise fast täglich, auch in der Regenzeit. Die Kurumbo Lodge nutzt bei den Bootstouren auf dem Halahin River einen verhältnismäßig sauberen und sparsamen 4 Takt Motor (Verbrauch ca 3 ltr Benzin pro Stunde), plant aber für die Zukunft einen E-Motorenantrieb, powered by Kurumbo Solar Energy.‘

SCHUTZ DER HERRLICHEN FLORA UND FAUNA BEI PLANUNG DER LODGE PRIORITÄR

Ria’s Statements über die weiteren Pläne zur bestmöglichen Umweltfreundlichkeit der Kurumbo Lodge:

Wir planen die Verbannung von Plastikflaschen und auch Verpackungen, wo immer es geht. Wir werden schon bald ein Wasser-Filtersystem integrieren, dann können die Gäste in schönen Glaskaraffen ihr eigens Trinkwasser zapfen. Außerdem pflanzen wir für jeden Gast einen Baum auf unserem bereits jetzt sehr grünen Lodge-Gelände. Unsere Solaranlage wird der wachsenden Gästeschar angepasst und so können Gäste den ganz normalen Komfort einer einfachen, aber sehr smart geplanten Ökolodge genießen. Das wir auch Bio-Landwirtschaft betreiben, ist nur konsequent. Wir halten eigene Schafe, Hühner und ähnliche Tiere in einer artgerechten Atmosphäre. Unsere Bio-Eier schmecken wirklich besser, als es bei konventionellen Eiern der Fall ist. Last but not least gestalten wir aus alten Glasflaschen eine neue Bar für unsere Gäste, wir tüfteln ständig an eigenen Ideen und denen unserer Gäste, wie wir den ökologischen Fussabdruck unserer Kurumbo Lodge so unbedeutend wie möglich gestalten. Da wird es noch einiges an Überraschungen geben, wir wollen die Natur genauso glücklich machen, wie unsere Gäste…

Eine Bar aus alten Glasflaschen – das nächste umweltbezogene Projekt der Kurumbo Lodge in Kartong


WEITERE KURUMBO ECO LODGE GÄSTE AKTIVITÄTEN:

Optionale Programme für die Lodge Gäste, Ria erläutert:

„Wir haben ein großes Boot und bieten vom natürlichen Hafen der Mangrovenwälder Ausflüge auf dem herrlichen und weitgehend menschenleeren Halahin River an. Ausflüge mit dem Boot nach Senegal oder entlang des Flußverlaufs lassen das Herz eines jeden Tier- und Vogelliebhabers höher schlagen. Auf unseren Bootsausflügen sehen die Gäste oft Krokodile, Affen und unzählige Vögel. Es ist quasi ein Ausflug in die Vergangenheit, denn so unberührt ist kaum noch ein Fluß in Westafrika. Wir setzen alles dran, die Natur zu erhalten und deren Schönheit zu bewahren. Für jeden Gast setzen wir übrigens einen Baum Setzling – ein Zeichen für mehr Natur- und Artenvielfalt in Westafrika.“

 

KurumboLodgeCroc.jpeg
Ausflüge mit dem Boot sind bei den Kurumbo Lodge Gästen sehr beliebt, die Vielfalt der Flora & Fauna beeindruckend. Hier im Bild ein. ansehnliches Salzwasser-Krokodil von fast 4m Länge zu sehen…


GESUNDE & LECKERE KÜCHE DER KURUMBO ECO LODGE:

Die Küche der Kurumbo Lodge ist bekannt für schmackhaftes Essen. Manch ein Gast ist aus dem Grund länger geblieben, als zunächst geplant. Dazu besticht die Natur der Umgebung und alle Aktivitäten in dieser Idylle wirken durchaus appetitanregend.


SO GÜNSTIG SIND DIE ÜBERNACHTUNGSPREISE DER  KURUMBO ECO LODGE:

Die Nacht gibt es bereits ab 990 Dalasi  (ca 15EUR) für 1-2 Personen zzgl. 200 Dalasi (ca 3EUR) pro Person für das Frühstück in der „Museums-Rundhütte“. Sie ist einfach gestaltet, bietet afrikanische Dekorationen. Toilette/Dusche im 10m entfernten Badehaus.

Die Upgrade Doppelzimmer kosten in der Nebensaison pro Nacht 1500 Dalasi für 2 Personen inkl. Frühstück. In der Hauptsaison liegt der Preis bei 1800 Dalasi. Es gibt noch eine weitere Rundhütte, besser ausgestattet und die kostet pro Nacht 2200 Dalasi (33.50 EUR) inkl. Frühstück für bis zu zwei Gäste.

NETTE GESTE: 

Kurumbo Lodge Übernachtungsgäste genießen immer ohne Aufpreis und soviel sie möchten den beliebten und gesunden Kurumbo-Kräutertee unserer Biofarming Naturprodukte. Langzeitaufenthalte auf Anfrage, mit deutlich reduzierten Wochen- und Monatspreisen. Es gibt Kurumbo- Wochenpauschalen mit Halbpension und Ausflugsangeboten.

In der Ruhe zu speisen ist ein Genuß. Auf der Kurumbo Lodge Terrasse oder im großzügigen Speiseraum, es schmeckt gut….

VISIONEN VON RIA RUGGE ÜBER IHRE KURUMBO ECO LODGE:

Die fast 80-jährige Niederländerin Ria Rugge spricht exzellent Englisch und Deutsch. Die Künstlerin und Chefin der Kurumbo Lodge ist sehr engagiert, Gäste werden hier wirklich sehr herzlich aufgenommen …

„Wir werden schon sehr bald ein paar mehr komfortable Rundhütten haben, natürlich so umweltfreundlich als möglich in die Landschaft der Kurumbo Lodge integriert. Am Halahin River planen wir ein sehr nettes Fischrestaurant eröffnen, mit Zugang von der Landseite, als auch vom Fluß. Je mehr Gäste uns besuchen, desto mehr Bäume können wir pflanzen. Wir erlauben auch den Gästen, ihre eigenen Früchte zu ernten, so ist z.B. die Mango-Saison im Juni/Juli eines jeden Jahres und Afrikanische Mangoes sind saftig und süß. Wir versuchen uns autark zu versorgen, das gelingt dank unserem organischen Anbau von Früchten und Gemüse u.ä. immer besser. Wir backen unser eigenes Brot im Steinofen. Aktuell haben wir sechs Bienenvölker in den Mangrovengebieten am Halahin River, bald schon werden es zehn werden. Unser Honig kann aufgrund der unbelasteten Natur mit den besten auf dem Planeten mithalten. Bienenvölker sind Teil der Nachhaltigkeit unserer Lodge…“

 


ANREISE ZUR KURUMBO ECO LODGE:

Von Senegambia oder Banjul geht es entlang der Atlantikküste auf der Coastal Road bis Kartong. Hinter der Kirche biegen Autofahrer links ab und fahren rund 2,5km bis zum Halahin River und der Lodge von Ria Rugge.

Willkommen im Paradies!

KONTAKT & ANFRAGEN:

riarugge@gmail.com

Ria antwortet zeitnah in Deutsch oder English und freut sich auf nette Gäste, die den Wert der Natur noch schätzen…


KURUMBO ECO LODGE IN YOUTUBE:

 

 

Wer hat die Kurumbo Lodge besucht?

Die Bellacoola Filmproduction UG ist als erfahrenes Filmproduktionsunternehmen mit hervorragenden Referenzen bekannt geworden. Tourismus und Reisen ist einer der Schwerpunkte. Seit einigen Jahren ist eine Abteilung „Wirtschaft“ hinzugekommen und die beschäftigt sich mit den Gründen der signifikant gefallenen Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

BellaCoola Film Production UG (Haftungsbeschränkt)
Herr Oliver Gaebe
Eythstr. 10
D-51103 Köln
web: http://www.bellacoola.de
bellacoola-liefert(at)die-besten-bilder.de
fon: +491796004547

Alle Bildrechte bei www.bellacoola.de