Gastronomie

Gastronomienetzwerk für die Bonner Innenstadt gestartet

135mal gelesen
Gastronomienetzwerk Bonn
Altes Rathaus Bonn (© Pixabay.com)

Um die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen in der Gastronomie zu meistern, haben sich neun
Gastronomiebetriebe aus der Bonner Fußgängerzone zu der Interessengemeinschaft „Esstisch Bonn“
zusammengeschlossen. Zu den Mitgliedern zählen neue und alteingesessene Betriebe, privat geführte Betriebe
und Ketten. Sie alle haben einen gemeinsamen Außenauftritt erarbeitet und kooperieren untereinander.

Die Bonner Fußgängerzone verfügt über eine der höchsten Dichten an gastronomischen Betrieben in ganz Bonn
und befindet sich in stetigem Wandel, nicht zuletzt durch den Gebäude-Komplex „Urban Soul“ und die
Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes. Entstanden ist ein Mix aus alteingesessenen und neuen
Gastronomiebetrieben mit den unterschiedlichsten Konzepten.

Gleichzeitig haben sich im Zuge der Corona-Pandemie viele Herausforderungen für gastronomische Betriebe
vergrößert: Das Liefer- und To-Go Geschäft ist weiter auf dem Vormarsch, Gäste konsumieren vielfach nebenbei
statt bewusst zu genießen.

Das Restaurant als einen Ort der Kommunikation, Begegnung und Lebensqualität wieder verstärkt in den
Blickpunkt zu rücken, ist eines der zentralen Ziele des „Esstisch Bonn“.
Initiator und Ideengeber des „Esstisch Bonn“ ist Jan Lüth, Geschäftsführer des CassiusGarten in der
Maximilianstraße.

Die Interessengemeinschaft bringt die verschiedenen Gastronomiebetriebe zusammen an
einen Tisch und gibt der Bonner Innenstadtgastronomie eine starke Stimme. So soll sowohl der interne Dialog
zum kollegialen Erfahrungsaustausch, als auch der Dialog mit Vertretern von Stadtverwaltung, Politik und
weiteren Organisationen auf- und ausgebaut werden.

Zu den Gastronomiebetrieben des „Esstisch Bonn“ zählen Casa del Gatto, CassiusGarten, La Cigale, Hans im Glück,
HOMEI Gyoza, sander Restaurant, Sausalitos, Tacos, Wirtshaus Salvator.

Website – www.esstisch-bonn.de

Esstisch Bonn c/o Rheinland Tourismus GmbH
An den Drei Eichen 18, 53757 Sankt Augustin
Pressekontakt: Thomas von dem Bruch
Tel. 02241 / 911 00-68, Fax -69
www.rheinland-tourismus.de
Die Betreuung des Zusammenschlusses sowie die Durchführung von Marketingmaßnahmen erfolgt durch die
Rheinland Tourismus GmbH, die sich auf die Netzwerkarbeit im Hotellerie- und Gastronomiebereich spezialisiert
hat.