Hotellerie

Ein Jahr AHORN Harz Hotel Braunlage

AHORN Harz Hotel Braunlage
152mal gelesen

Zum 01. Oktober 2021 hatten die AHORN Hotels & Resorts das damalige Maritim Berghotel Braunlage im Harz als siebentes Hotel in die Gruppe übernommen. Seitdem wird es bei laufendem Betrieb modernisiert und dem Standard der AHORN-Gruppe angepasst.Am 01.10.2022 war es so weit und das AHORN Harz Hotel Braunlage feierte seinen ersten Geburtstag als Mitglied der familiengeführten Ferienhotelgruppe AHORN Hotels & Resorts. Ein Jahr zuvor wurde das ehemalige Maritim Berghotel Braunlage übernommen und heißt seitdem als AHORN Harz Hotel Braunlage seine Gäste willkommen.

Direkt mit der Übernahme hielten auch sämtliche Gewerke im Hotel Einzug, die sogleich mit der Modernisierung im Innenbereich begannen. Zunächst wurde mit der Neugestaltung der Gästezimmer und Bäder begonnen, die u.a. mit neuen Böden, Möbeln, Betten und Gardinen sowie großen 49-Zoll-TVs ausgestattet wurden. Auch die Hotelflure wurden modernisiert.

Im Halbpensionsrestaurant wurde eine Teilrenovierung vorgenommen. So wurden die Buffetstrecken erneuert, eine Waffel- und Eierstation sowie ein YOKI AHORN Kinderbuffet errichtet und das Restaurant mit neuen Tischen und Stühlen ausgestattet. Ebenso wurde die Lobby Bar zur Rezeption hin geöffnet.

Weiterhin erfolgte eine Ausweitung der wetterunabhängigen Freizeitangebote mit der Schaffung eines hoteleigenen Kinos, einer YOKI AHORN Spielwelt innen mit Kletterturm, Rutsche, Bällebad und Co sowie eines separaten Spielzimmers für die Minis. In Kürze wird auch der AHORNWell-Bereich fertig gestellt, der bereits eine Verlegung der Massageräumlichkeiten in die dritte Etage zur Folge hatte und dem die Neugestaltung des Saunabereichs folgt.

Auch der Außenbereich ist derzeit in Arbeit und wird voraussichtlich im Frühjahr 2023 abgeschlossen. So entstehen u.a. eine Minigolfanlage, ein Rummenigge Fußballfeld, ein Basketball- und Beachvolleyballfeld, ein Spielplatz und der Parkplatz soll hier erweitert werden.

Im Zuge eines umweltfreundlichen Energiekonzepts der AHORN-Gruppe wurde auch im AHORN Harz Hotel Braunlage bereits ein hoher Millionenbetrag in neueste Technik investiert und diverse Maßnahmen in drei größeren Optimierungsprojekten umgesetzt. Vom Keller bis zum Dach ist beispielsweise eine Lichtumstellung auf LED-Technik vorgenommen worden. Es folgte die Errichtung eines neuen Blockheizkraftwerks und auch die technische Einbindung in neue Regeltechniken mit einer optimierten Steuerung. Die Komfortverbesserung für Gäste, wie z. B. die bessere Bereitstellung von Warmwasser zu Spitzenzeiten sowie die Erhöhung von Sicherheit durch die Sanierung von Altanlagen, steht hier im Fokus. Die Klimatisierung mit adiabatischer Kühlung ist nach der Modernisierung der Heizungsanlage ebenso geplant wie auch die Umsetzung eines komplexen Energie-Monitoring-Systems. Ziel ist, neben einem umweltfreundlichen Energiekonzept, die deutliche Kostenreduzierung, um trotz steigender Kosten im Land den Gästen auch weiterhin marktgerechte Preise bieten zu können. Wie die anderen AHORN Hotels & Resorts soll auch das Hotel in Braunlage mit dem DEHOGA Umweltcheck zunächst in Bronze, später auch in Silber und Gold ausgezeichnet werden.

Die Hotelgruppe hat jedoch nicht nur in die Hardware des Hotels investiert. Auch die Erweiterung der personellen Kapazitäten wurde stark vorangetrieben. Nachdem vor einem Jahr alle 44 Mitarbeitenden, die zum Zeitpunkt der Hotelübernahme bereits im Hotel angestellt waren, übernommen wurden, sind nun insgesamt 85 Mitarbeitende im Hotel beschäftigt. Neben der Schaffung einer neuen Abteilung, dem Active Team, in der aktuell zwei Mitarbeitende arbeiten, wurden auch bestehende Abteilungen mit weiteren Kolleginnen und Kollegen aufgestockt, um den Gästen einen noch höheren Komfort bieten zu können. Auch für die Zimmerreinigung gab es vor Oktober 2021 kein hoteleigenes Personal, da die Reinigung von einer Fremdfirma übernommen wurde. Um jedoch die Qualität zu erhöhen, wurde hier nun eigenes Personal eingestellt. Weiterhin wurde die Anzahl der Auszubildenden von vorher acht auf nun 21 Personen aufgestockt. Dabei haben erst zum kürzlichen Start des neuen Ausbildungsjahres 18 junge Menschen ihre Ausbildung im AHORN Harz Hotel Braunlage begonnen.

Die getätigten Investitionen und personellen Maßnahmen wirkten sich auch sehr positiv auf die Weiterempfehlungsrate beim Hotelbewertungsportal HolidayCheck aus. Trotz der laufenden Umbaumaßnahmen konnte sich diese von 61 % bei Übernahme im Oktober 2021 auf derzeitig 85 % (Stand 04.10.2022) deutlich steigern. Mit dieser positiven Entwicklung bestätigen die Gäste auch die hohe Qualität und Kompetenz der AHORN-Gruppe im Bereich der Ferienhotellerie, die sich auch in den Weiterentwicklungsraten der anderen sechs Hotels von bis zu 96 % (Stand 04.10.2022) widerspiegeln.

„Ich bin sehr stolz darauf, die Entwicklung des Hotels in Sachen Neugestaltung, Umbau und Neuausrichtung erfolgreich begleiten zu dürfen. Die personelle Aufstockung und Weiterentwicklung des Teams, welche sich in den positiven Weiterempfehlungsraten des Hotels widerspiegeln, zeigen in eine sehr zufriedenstellende Richtung. Und dass trotz der aktuell schwierigen Lage in Bezug auf Fachkräfte. Wir freuen uns darauf, zukünftig viele AHORN Gäste, aber auch neue Urlaubsgäste von unserem erfolgreichen Konzept zu überzeugen, ob im Winter zum Skifahren oder im Rest des Jahres zum Wandern oder Erkunden des Harzes“, sagt Michael Naber, der Direktor des Hotels.

Viele AHORN Stammgäste haben den Werdegang des Hotels bereits im ersten Jahr begleitet und freuten sich über ein siebentes Hotel der Kette, welches nun auch erstmals in einem der alten Bundesländer gelegen ist. Familie Goldau aus Dessau-Roßlau besuchte das Hotel im Harz seit der Übernahme schon 20-mal. Und auch für Oktober und November sind bereits die nächsten beiden Aufenthalte geplant.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AHORN Hotels & Resorts
Tauentzienstraße 11
10789 Berlin
Telefon: +49 (30) 31595076
Telefax: +49 (30) 31595079
www.ahorn-hotels.de