Hotellerie

Der 171. Semesterbeginn an der Hotelfachschule Zürich: Start in eine neue Ära

Der 171. Semesterbeginn an der Hotelfachschule Zürich: Start in eine neue Ära
Semesterbeginn an der Hotelfachschule Belvoirpark / Quelle: GastroSuisse
202mal gelesen

Die Belvoirpark Hotelfachschule HF in Zürich schaut positiv in die Zukunft und setzt starke Zeichen mit laufenden und geplanten Veränderungen. Eine Reihe von Meilensteinen findet ihren Auftakt mit dem Start des Frühjahrssemesters 2022 am 21. Februar.

Die frisch eingetretenen Studierenden erwartet ein neuer Rahmenlehrplan, der es in sich hat. Formal fällt auf, dass die Hotelfachschule im Belvoirpark ihren bisherigen kalendarischen Alleingang verlässt und mit Semesterstart im Februar und im August einen nahtlosen Eintritt nach Lehrabschlüssen, nach der Matura oder direkt aus der Rekrutenschule ermöglicht. Das Studium ist über 6 Semester durchgetaktet; so folgt jeweils auf ein Lernsemester ein Semester Praktikum, denn die praktische Anwendung und gehört nach wie vor zu dem Gesamtzielen im Abschluss der HFZ.

Für das Prädikat „neu“ muss natürlich mehr geboten werden; tut es! Der Schuldirektor Mark Urech nutzt die Besten seiner Erfahrungen im In- und Ausland als Zutaten und kocht daraus ein 1 A-Ausbildungsmenü. Abgeschmeckt wird das Ganze mit gezielt eingesetzten digitalen Medien.

Die Hotelfachschule Zürich zieht mit der Einführung des neuen Rahmenlehrplans des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) gleich und lanciert die Einführung eines E-Portfolios für die Studierenden. Das E-Portfolio ermöglicht es den Studierenden, ihre Entwicklung und Erfahrungen digital festzuhalten. Das „netzbasierte Portfolio“ integriert verschiedene digitale Medien und Dienste. So können die Studierenden beispielsweise einen professionellen Lebenslauf erstellen, ihre Fortschritte per Video festhalten und fachspezifische Themen präsentieren. Reale Aufgaben können aufgezeichnet und Fallbeispiele multimedial bearbeitet werden.

Der individuelle Lernprozess wird dokumentiert und als Teil der Diplomnote bewertet. Ein wichtiger Teil davon ist die laufende Reflexion der gesamten Ausbildung und des damit verbundenen Fortschritts.

Das E-Portfolio steht den Studierenden auch nach ihrer Ausbildung zur Verfügung und kann somit für das lebenslange Lernen genutzt werden.

Übrigens, bereits liegt der Rahmenlehrplan für die neuen berufsbegleitenden Lehrgänge bereit zur Unterzeichnung; eine Innovation im Segment der branchenbezogenen HF.

Abschliessend erwähnenswert, dass sich der Belvoirpark ab April 2022 mit neuem Namen und mit frischem Erscheinungsbild zeigen wird – so viel inhaltlich Neues will auch angemessen nach aussen hin kommuniziert sein.

GastroSuisse ist der Verband für Hotellerie und Restauration in der Schweiz. Die Organisation mit dem Gründungsjahr 1891 setzt sich für die Interessen der Branche ein. GastroSuisse ist der grösste gastgewerbliche Arbeitgeberverband mit gegen 20’000 Mitgliederbetrieben (davon rund 2500 Hotels), organisiert in 26 Kantonalverbänden und vier Fachgruppen.

Pressekontakt:

Belvoirpark Hotelfachschule Zürich
Höhere Fachschule HF
Seestrasse 141, CH-8002 Zürich
Telefon: +41 44 286 88 11, info@belvoirpark.ch