Hotellerie

„The Star Chefs Lunch“ im Giardino Ascona

4 Sterne und 53 Gault Millau Punkte

„The Star Chefs Lunch“
The Star Chefs Lunch im Restaurant Ecco im Giardino Ascona ©Giardino / M.AGORRI
188mal gelesen

„The Star Chefs Lunch“ – Am 25. September kochen Asconas beste Köche im Ecco des Giardino Ascona

Ascona, Juli 2022 – Den Auftakt zur kulinarischen Trilogie in Ascona macht das Restaurant Ecco im Giardino Ascona am 25. September 2022. Chefkoch Rolf Fliegauf (2 Michelin Sterne, 18 Gault Millau Punkte) und seine Tessiner Kollegen Marco Campanella (1 Stern, 17 Gault Millau Punkte) vom Restaurant La Brezza, Hotel Eden Roc, und Mattias Roock (1 Michelin Stern, 18 Gault Millau Punkte) vom Locanda Barbarossa im Castello del Sole, servieren ein gemeinsames 6-Gänge-Menü.

Die drei Spitzenköche verbindet eine gemeinsame Vergangenheit in ihren Karrieren und Freundschaft – die richtigen Zutaten für «The Star Chefs Lunch» voller Leidenschaft.

Menü

Mariniertes Tessiner Lamm Kürbis | Szechuan Pfeffer | Sbrinz (Mattias Roock)

Geflämmte Königsmakrele Gillardeau Auster | Kaviar | Dashivinaigrette (Rolf Fliegauf)

Parmesan Ravioli Nussbutter & schwarzer Trüffel (Marco Campanella)

Atlantik Steinbutt Bohne | schwarze Olive | knuspriger Quinoa (Mattias Roock)

Rosa gebratener Rehrücken Purple Curry | Shiso | rote Bete (Rolf Fliegauf)

Schwarze Johannisbeere fermentiert & geeist | Buttermilch | Macadamia (Marco Campanella)

Der Preis für das Sterne-Menü beträgt CHF 295 pro Person inklusive Champagner Aperitif mit Perrier-Jouët. Wer am 25. September 2022 um 12.30 Uhr dabei sein möchte, kann seinen Tisch ab sofort unter: ecco@giardino-ascona.ch reservieren.

«Wir freuen uns, dass wir unsere Idee von einem gemeinsamen kulinarischen Happening endlich in die Tat umgesetzt haben und unsere individuellen Kochstile auf einzige Art und Weise verbinden. Den Anfang unsere Trilogie machen wir im Ecco Ascona und dann geht es im nächsten Jahr weiter bei meinen Kollegen», so Rolf Fliegauf.

Über die Giardino Group

Zur Giardino Gruppe zählen insgesamt drei Häuser: Die Fünf-Sterne-Hotels Giardino Ascona und Giardino Mountain in St. Moritz und das Boutique-Hotel Giardino Lago in Minusio bei Locarno, das direkt am Lago Maggiore liegt. Für den Sommer in den Engadiner Bergen passt sich das Hotelkonzept in Champfèr als Bed & Breakfast ohne Sterneklassifizierung den Bedürfnissen der Sommergäste an. Kulinarisch haben sich die Giardino Hotels bereits einen internationalen Namen gemacht. Chefkoch Rolf Fliegauf hat für die Hotels in Ascona und St. Moritz im Restaurant Ecco je zwei Michelin-Sterne erkocht. Fliegauf wurde außerdem 2019 mit 18 Punkten vom GaultMillau Schweiz als Aufsteiger des Jahres ausgezeichnet. Hinter dem Namen Hide & Seek verbirgt sich das zweite Restaurantkonzept der Hotels in Ascona und St. Moritz. Hier wird innovative, leichte und aromatische Küche mit Produkten und Zutaten aus der jeweiligen Region zelebriert. Die Speisekarte des Restaurants Lago im Giardino Lago ist inspiriert von der Küche Italiens und interpretiert traditionelle Gerichte auf moderne, leichte Art. 2016 wurde das Ayurveda-Kompetenzzentrum in Ascona gegründet und im selben Jahr auch in St. Moritz eröffnet. Außerdem verfügen die zwei Häuser über ein dipiù Spa mit der eigenen Kosmetiklinie dipiù.

Giardino Ascona

c/o Global Communication Experts GmbH Claudia Dressler | Sieglinde Sülzenfuhs T. +49 89 – 2153793 –82 oder – 84 E-Mail: giardinogroup@gce-agency.com Osterwaldstr. 10 /G19 80805 München, Deutschland