Gastronomie

Reto Brändli ist neuer Küchenchef im Lorenz Adlon Esszimmer

Reto Brändli ist neuer Küchenchef im Lorenz Adlon Esszimmer
Copyright: .kempinski.com
212mal gelesen

Laut Gault&Millau kocht er die beste Küche des Engadins. Nun kommt das Schweizer Ausnahmetalent in die deutsche Hauptstadt. Reto Brändli, der bereits zwei Michelin Sterne und 17 Punkte erkocht hat, übernimmt ab 1. Mai 2022 das Zepter im Lorenz Adlon Esszimmer. Nach dem Weggang von Hendrik Otto, der seit April 2010 die Feinschmecker aus aller Welt begeisterte, läutet der gerade mal 31-Jährige eine neue Ära im Gourmetrestaurant am Brandenburger Tor ein.

„Er gilt als Topstar unter den jungen Kempinski-Köchen. Ihn nach Berlin zu holen, ist wohl das größte Geschenk in unserem 25. Jubiläumsjahr“, freut sich Michael Sorgenfrey, Geschäftsführender Direktor des Hotel Adlon Kempinski Berlin. „Auch wenn wir keine Berge zum Snowboarden bieten können, so werden wir ihm alle Möglichkeiten geben, sich kreativ auszuleben und seine eigene Handschrift zu setzen. Berliner Gourmets und Adlon Gäste dürfen gespannt sein auf ein kulinarisches Feuerwerk.“

Berlin wird Brändli’s erster Auslandsposten sein. Der Wechsel erfolgt vom Schwesterhotel Grand Hotel des Bains Kempinski St. Moritz, für dessen Restaurant Cà d’Oro er in den vergangenen etwas mehr als drei Jahren an der Seite von Executive Chef Matthias Schmidberger zunächst als Sous Chef und seit Juni 2020 als Küchenchef verantwortlich zeichnete. 2021 erhielt das Restaurant den begehrten zweiten Michelin Stern.

Gelernt hat Brändli von den Besten seiner Zunft: Bei Kurt Röösli im Hotel Waldhaus Sils, Sils-Maria, absolvierte er seine Kochausbildung. Einem Praktikum im Restaurant de l’Hôtel de Ville, Crissier, unter dem damaligen 3-Sternekoch Benoît Violier folgte die Einstellung bei Dario Ranza, Meister der Tessiner Küche, im Hotel Villa Principe Leopoldo, Lugano. Und auch Superstar Andreas Caminada ließ er nicht aus. Für ein Jahr ging Brändli bei ihm im Restaurant Schloss Schauenstein, Fürstenau, in die Schule. Mittlerweile in der Position des Chef de Partie, setzte der talentierte Jungkoch seine Karriere dann weiter im Restaurant Ecco, Ascona und Champfèr-St. Moritz, bei 2-Sterne Koch Rolf Fliegauf fort.
Beim Einleben in seiner zukünftigen Wirkungsstätte Lorenz Adlon Esszimmer kann sich Reto Brändli der vollen Unterstützung seines Teams sicher sein. Neben dem erfahrenen Executive Chef Stephan Eberhard stehen ihm vor allem der hoch versierte Maître Oliver Kraft mit seinem eingespielten Serviceteam und dem gerade zum Chef-Sommelier beförderten Hans-Martin Konrad in freudiger Erwartung zur Seite.
Unter der Regie des neuen Schweizer Sternekochs wird das Lorenz Adlon Esszimmer am 18. Mai 2022 nach einer intensiven Vorbereitungszeit mit einem 8-Gänge Menü an den Start gehen.

Zum Lorenz Adlon Esszimmer
Oberstes Ziel im Lorenz Adlon Esszimmer ist es, den Gast in einer fast schon familiären Umgebung zu begeistern und die Leidenschaft für die Welt der Aromen zu wecken. Die Besucher des Lorenz Adlon Esszimmer sollen sich entspannen, die Raffinessen der Küche und des Weinsortiments genießen und sich umsorgt fühlen – fast wie zu Hause im heimischen Esszimmer. Das Restaurant kombiniert eine moderne, kulinarische Leichtigkeit mit der langen Tradition des Hauses. Die besondere und reizvolle Stimmung des Restaurants mit Blick auf das Brandenburger Tor bietet eine entspannte und außergewöhnliche Umgebung.
Das Gourmetrestaurant im Hotel Adlon Kempinski Berlin ist Mittwoch bis Samstag jeweils von 19.00 bis 24.00 Uhr geöffnet. Buchungen können telefonisch unter 030-22611959, per E-Mail an restaurants.adlon@kempinski.com oder online unter lorenzadlon-esszimmer.de getätigt werden.

(kempinski.com/adlon)