Gastronomie

Culinary Art Series startet mit Mexikos berühmtesten Nachwuchsköchen

Mexikos talentierteste Nachwuchsköche entführen auf eine kulinarische Reise durch die Aromen des Landes

136mal gelesen

Mit der neuen „Culinary Art Series“ startet das One&Only Palmilla ein bisher einzigartiges Projekt in der Region. Auf der Halbinsel Baja, wo unberührte Strände auf azurblaues Wasser treffen, präsentieren von August bis Dezember Mexikos berühmteste Nachwuchsköche ihre Kunst in kreativen Pop-Ups. Eine kulinarische Reise, die quer durch Mexiko führt, von der Küche des Nordens mit ihren leichten sinaloanischen Meeresfrüchten über den gebratenen Cabrito (Zicklein) aus Nuevo León bis hin zu den afrikanischen, karibischen und arabischen Einflüssen des Südens.

„Ich freue mich sehr, dass One&Only Palmilla bei der Unterstützung dieser fantastischen Köche eine Vorreiterrolle spielt. Wir bieten ihnen eine Plattform, um ihre unglaublichen Talente zu präsentieren und geben gleichzeitig unseren Gästen die Möglichkeit, die verschiedenen Stile und Charaktere der mexikanischen Küche zu erleben“, so Sergio Pereira, General Manager des One&Only Palmilla.

Die „Culinary Art Series“ startet Ende August mit Mexikos ehemaligem „Koch des Jahres“ Fernando Martinez Zavala, Chefkoch des Fine-Dining-Restaurants Migrante in Mexiko-Stadt. Dieser zeigt in fünf Gängen, basierend auf nachhaltig beschafften Zutaten, eine Hommage an die Umwelt und das maritime Ökosystem Mexikos.  „Es ist eine große Ehre für uns, das Migrante-Menü im One&Only Palmilla präsentieren zu dürfen. Ich bin unglaublich stolz auf dieses Projekt und darauf, dass wir unsere Küchen in dieses hochkarätige Resort bringen und unsere Erfahrungen teilen können“, sagt Küchenchef Fernando Zavala.

Weiterhin präsentieren in der Serie Talente wie Edgar Nuñez vom international gefeierten Restaurant Sud777 sowie Karen Drijanski, die zusammen mit ihrem Sohn das Restaurant Niddo in Mexiko-Stadt betreibt, ihre Künste. Außerhalb von Mexiko-Stadt begrüßt das Resort David Castro aus Valle de Guadelupe, einem der jüngsten Bundesstaaten Mexikos, geprägt durch seine besondere Fauna, Kultur und Gemeinschaft. In Yucatans Hauptstadt Merida huldigt Xochitl Valdes mit ihrem Restaurant Pancho Maiz dem Maya-Erbe ihrer Familie und dem „maiz criollo“ – dem einheimischen Mais, der seit Jahrhunderten die Nahrungsquelle für das Land und seine Menschen ist.

Die Termine der „Culinary Art Series“ 2022:

– Fernando Martínez Zavala | Migrante | 25.-27. August

– Edgar Nuñez | Sud777 | 22.-24. September

– Karen Drijanski | Niddo | 25.-27. November

– David Castro | Fauna | 20.-22. Dezember

– Xóchitl Valdés | Pancho Maíz | 26.-28. Dezember

Das kulinarische Event wird auch im Jahr 2023 fortgesetzt, weitere Termine und Gastköche werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Sterneküche, Fusion-Highlights und lokale Spezialitäten – Restaurants im One&Only Palmilla

Neben dem Agua beherbergt das One&Only Palmilla das charakteristische Restaurant Seared, das Steaks und Meeresfrüchte von Weltklasse serviert, zubereitet auf einem Holzkohlegrill. Suviche ist ein schickes japanisches Fusionsrestaurant, benannt nach seinen beiden charakteristischen Gerichten, Ceviche und Sushi. Beide Restaurants werden vom gefeierten Michelin-Sternekoch Jean-Georges Vongerichten geleitet. Das Breeze, eine Brasserie unter freiem Himmel mit atemberaubendem Blick auf die Küste von Los Cabos serviert mexikanische Spezialitäten.

Weitere Informationen unter www.oneandonlyresorts.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

One&Only Resorts
Goethestrasse 27
60313 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 2972907-0
www.oneandonlyresorts.com

Ansprechpartner:
Carolin Schwager
segara Kommunikation® GmbH
E-Mail: carolin@segara.de