Tourismus

Touristische Höhepunkte 2023 in Leipzig erleben: Messen, Festivals, Konzerte und Events für jeden Geschmack

Touristische Höhepunkte 2023 in Leipzig erleben: Messen, Festivals, Konzerte und Events für jeden Geschmack
Das Panorama von Leipzig zeigt Thomaskirche, Bundesverwaltungsgericht, Neues Rathaus, Nikolaikirche, Universität, Wintergartenhochhaus und City-Hochhaus (v.l.). - Foto: Michael Bader, Bildrechte: Michael Bader
192mal gelesen

Während das Jahr 2022 noch mit Corona-bedingten Einschränkungen begann, hat sich der Alltag erfreulicherweise wieder normalisiert und Tourismus ist fast ohne Einschränkungen möglich. Kultur- und Städtereisen innerhalb Deutschlands liegen weiterhin im Trend. Wer sich für internationale Festivals, sportliche Höhepunkte oder Konzerte mit angesagten Stars interessiert, der wird im Veranstaltungskalender der Stadt Leipzig fündig.

So findet nach drei Jahren Pause vom 27. bis 30. April 2023 endlich wieder die Leipziger Buchmesse mit Europas größtem Lesefest „Leipzig liest“ statt. Knapp zwei Wochen später folgt mit dem Mahler Festival ein einzigartiger Höhepunkt für Musikfreunde. Dann werden im Gewandhaus zu Leipzig vom 11. bis 29. Mai 2023 alle Sinfonien und weitere Werke Gustav Mahlers von zehn Weltklasseorchestern und führenden Mahler-Interpreten aufgeführt. Ein Musikfestival der anderen Art schließt sich vom 26. bis 29. Mai 2023 an. Zum genreübergreifenden Wave-Gotik-Treffen werden über 20.000 Fans zum weltgrößten Treffen der „Schwarzen Szene“ erwartet. Aber auch weitere Höhepunkte wie das Bachfest Leipzig, das Highfield Festival am Störmthaler See oder der beliebte Leipziger Weihnachtsmarkt animieren tausende Gäste zu einem Leipzig-Besuch. Zusätzlich bereichern ganzjährig Attraktionen wie der Zoo Leipzig mit der Tropenerlebniswelt Gondwanaland, das Panometer Leipzig, ab April 2023 der Freizeitpark „BELANTIS – Das AbenteuerReich“ sowie über 100 Museen und Kultureinrichtungen das Angebot für Touristen.

Hier eine Auswahl einzigartiger Höhepunkte im Jahr 2023:

Leipziger Buchmesse (27. bis 30. April)

Der April steht ganz unter dem Zeichen des Buches. Die Leipziger Buchmesse und das Lesefest „Leipzig liest“ sind das Frühjahrsereignis der Buch- und Medienbranche. Parallel können Fans von Comic, Manga & Co. die Manga-Comic-Convention besuchen. Auch die Leipziger Antiquariatsmesse findet zeitgleich statt. Zur letzten Buchmesse 2019 präsentierten rund 2.500 Aussteller aus 46 Ländern die Novitäten des Frühjahrs und begeisterten damit auf dem Messegelände sowie in der gesamten Stadt 286.000 Besucher.

„a cappella 2023“ – Internationales Festival für Vokalmusik (28. April bis 6. Mai)

Bei diesem Festival gibt es Konzerte mit Vokalgruppen aus allen Ecken der a-cappella-Welt. Ob Genregröße, Geheimtipp oder Nachwuchsensemble: Alles, was mit der menschlichen Stimme möglich ist, bekommt hier eine Bühne. Gut besetzte Konzertorte und Spitzengesang prägen die Konzertwoche. Dem Publikum werden in verschiedenen Spielstätten Konzerte sowie die Veranstaltungen des Internationalen „a cappella“ Wettbewerbs geboten. Dieser ist zum 13. Mal ein Podium für den Vokalmusiknachwuchs aus aller Welt. Der Wettbewerb wird – ebenso wie das Festival – vom Leipziger Ensemble amarcord initiiert und geleitet.

Mahler Festival in Leipzig (11. bis 29. Mai)

Im Mittelpunkt des Mahler Festivals 2023 stehen die sinfonischen Werke Gustav Mahlers. Alle Sinfonien und weitere Werke Gustav Mahlers können mit zehn Weltklasseorchestern und führenden Mahler-Interpreten in der Stadt erlebt werden, in der Mahler zum sinfonischen Komponisten wurde. Neben der Vollendung der Oper „Die drei Pintos“, entstand in Leipzig seine erste Sinfonie. Leipzig und das Gewandhausorchester versprechen somit einen einzigartig authentischen Rahmen für das Mahler Festival.

Wave-Gotik-Treffen (26. bis 29. Mai)

Bereits seit 1992 fasziniert das Wave-Gotik-Treffen Tausende Anhänger der „Gothic-Szene“ aus aller Welt. An den vier Festivaltagen kommen um die 20.000 nationale und internationale Besucher in die Messestadt. Ihnen werden mehr als 150 Konzerte sowie ein Rahmenangebot an Partys, Aufführungen, Ausstellungen und Mittelaltermärkten offeriert. Ein Höhepunkt ist das Viktorianische Picknick im Clara-Zetkin-Park.

Bachfest Leipzig „BACH for Future“ (8. bis 18. Juni)

Das Bachfest ist eines der bedeutendsten internationalen Musikfestivals und steht 2023 unter dem Motto „BACH for Future“. 2023 blickt das Bachfest an Bachs originalen Spielstätten auf 300 Jahre Bach in Leipzig zurück und präsentiert seine Musik in neuen Kontexten: mit fantastischen Bachfest-Debütanten, frischen Formaten und überraschenden Adaptionen und Neuinterpretationen altbekannter Werke.

Highfield Festival (18. bis 20. August)

Das Indie-Rock-Festival am Störmthaler See nahe Leipzig geht in die nächste Runde. Die rund 35.000 Festivalfans können zu Bands von Pop bis Punk, von Rock bis Rap abrocken. Für dieses Jahr haben u.a. Künstler wie Die Ärzte, Marteria, Beatsteaks, Emil Bulls oder Nina Chuba zugesagt.

Herbst`89 – Aufbruch zur Demokratie, Tag der Friedlichen Revolution (9. Oktober)

Im Herbst 1989 wurde auf den Straßen von Leipzig Geschichte geschrieben. Am 9. Oktober demonstrierten nach dem montäglichen Friedensgebet mehr als 70 000 Menschen auf dem Innenstadtring ohne Gewalt für Freiheit und Demokratie. Um an diesen entscheidenden Tag der Friedlichen Revolution zu erinnern, begeht Leipzig den jährlichen Gedenktag mit besonderen Veranstaltungen. Nach dem Friedensgebet und der Rede zur Demokratie können Besucher beim Lichtfest die traditionelle „Kerzen-89“ zum Leuchten bringen und an verschiedenen Orten Lichtinstallationen erleben.

Leipziger Weihnachtsmarkt (28. November bis 23. Dezember)

Die Tradition des Leipziger Weihnachtsmarkts reicht bis in das Jahr 1458 zurück. Damit gilt er als zweitältester Weihnachtsmarkt Deutschlands. Die rund 300 Stände fügen sich harmonisch in die Kulisse der Innenstadt ein und laden die Besucher zum Verweilen auf fünf Marktbereichen ein. Das Warenangebot wird von Konzerten des Thomanerchores, den Auftritten der Turmbläser auf dem Balkon des Alten Rathauses und einem festlichen Aktionsprogramm umrahmt. Auch für Kinder gibt es im Märchenwald viel zu entdecken.

Panorama NEW YORK 9/11 (ganzjährig)

Seit dem 9. April 2022 präsentiert das Panometer Leipzig das weltgrößte 360-Grad-Panorama „New York 9/11 – Krieg in Zeiten von Frieden“ des Künstlers Yadegar Asisi. Das Kunstwerk zeigt die Silhouette von Manhattan mit den Twin Towers unmittelbar vor den damaligen Terrorangriffen. Die Besucher erfahren in der Begleitausstellung die globalen Auswirkungen der Ereignisse und das menschliche Leid in den Nachwirkungen der Katastrophe. Es ist das dritte Panorama in Yadegar Asisis Reihe von Anti-Kriegsprojekten.

Eine umfangreiche Zusammenstellung von über 400 weiteren Höhepunkten finden Interessierte im Newsroom der Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH unter www.mynewsdesk.com/de/leipzig

Wer nach Leipzig reisen möchte, um eine Veranstaltung zu besuchen, kann bei der LTM GmbH zahlreiche Angebote für Gruppen- und Individualreisen buchen: www.leipzig.travel/reiseangebote