HotellerieTourismus

Wie entwickelt sich die Hochsaison 2024 für Gastronomie und Hotellerie auf Mallorca?

Geheimtipp für Mallorca-Urlauber: Das Künstlerhaus TORRE BLANCA zieht Jung & Alt in seinen Bann ...
210mal gelesen
Ein Paradies mit Blick auf die Bucht von Palma. So ist das aufregende TORRE BLANCA Künstlerhaus in Cala Mayor ein gutes Beispiel für höchste Urlaubs- & Wohnkultur der Insel…

Mallorca: Weiterhin ist die größte Balearen-Insel das Reiseziel Nr. 1 der Deutschen, Briten und .. Europäer. Die Sonneninsel Mallorca liegt rund 170 Kilometer vom spanischen Festland entfernt im westlichen Mittelmeer. Millionen Urlauber aus aller Welt besuchen die Insel jedes Jahr. Auch die Nachfrage nach Immobilien auf der größten Baleareninsel steigt weiter, trotz hoher Preise.

Das hängt offensichtlich auch mit der zunehmenden Abwanderung von Gutverdienern und Wohlhabenden aus Good Old Germany zusammen. Neben Hotels glänzen auch die Restaurants auf der Insel mit Angeboten aller Preisklassen. So rühmte kürzlich ein bekannter Koch aus dem mondänen Genf: „Mallorca’s gute sowie beste Restaurants genügen sogar den Ansprüchen selbst verwöhntester Gaumen. Das gilt auch für Finca’s, Boutique-Hotels und exquisiten Gästehäusern. Auf dieser tollen Insel wird jeder glücklich.“

Manacor’s herrliche Landschaften beeindrucken auch 2024…

2020 & 2021, Mallorca’s Katastrophenjahre:

Das im Süden gelegene Colonia Sant Jordi war menschenleer, die meisten Hotels geschlossen…

Während der Pandemie sind zahlreiche ehemals erfolgreiche Restaurants, Hotels, Fincas sowie andere relevante Dienstleister kollabiert. Hier ein paar Impressionen von Mallorca aus Oktober 2020. Bereits 2021 ging es langsam wieder aufwärts. 2022 sogar überraschend stark. Das hat sich 2023 fortgesetzt. 2024 könnte ein Rekordjahr für die Baleareninsel werden.

Cala Ratjada September 2020: bekannte Restaurants – wie das „DEL MAR“ – waren bei bestem Wetter  kaum besucht…

Cala Ratjada – so oder so ähnlich sah es im Herbst 2020 überall aus auf Mallorca

Auch während der Pandemie verzeichnete die Insel eine hohe Promidichte:

Die Attraktivität der Insel hat sich auf der ganzen Welt herumgesprochen. Auch viele nationale und internationale Prominente wie Dr. Markus Krall oder Helene Fischer zog und zieht es auf die Sonneninsel und haben dort sogar Wohneigentum. Die Ruhe der Baleareninsel während dieses weltweit bedeutsamen Gesundheits-Desasters veranlasste überraschend viele Entscheidungsträger, hier 2020/2021 zu überwintern. Keine schlechte Entscheidung, kann der Autor bestätigen.

2024: Mallorca ist der attraktivsten Standort für Reisende & Residenten aus ganz Europa:

Warum ist Mallorca so beliebt? Wir zeigen einige Aspekte, warum die Insel der perfekte Ort zum Leben und Urlaub machen ist. Die 2900 Sonnenstunden pro Jahr sind ebenso ein Anziehungspunkt, wie auch die milden Winter und angenehmen Frühjahrstemperaturen, den schönen Sommer und erfreulichen herbstlichen an unseren Sommer erinnernden Klimabedingungen im Oktober & November. Selbst im Winter ist es oft sonnig, aber es gibt einige deftige Winterstürme. 

uft 2024 alles rund auf dieser beliebten Baleareninsel?

Was gibt es schöneres, als den Sommer 2024 auf Mallorca zu verbringen?

Die Saison 2024 auf Mallorca zeigt im Vergleich zu 2023 interessante Veränderungen. Die Haupt- Saison wird voraussichtlich länger dauern, mit vielen Hotels und Restaurants, die bis Ende Oktober oder sogarMitte November geöffnet bleiben. Die Preise für Hotels, Flüge und Mietwagen sind im Vergleich zu 2023 gestiegen. Dies ist zum Teil auf die gestiegene Nachfrage und die Inflation zurückzuführen. Dennoch gibt es immer wieder Schnäppchen zu machen. Es gibt neue Verbote und Einschränkungen, um die Umwelt zu schützen und die Belastung der Insel zu verringern. Dazu paßt, dass Einwegplastik, Strandfeuer und Großveranstaltungen an bestimmten Orten nicht mehr erlaubt werden.

Mallorca’s Osten (Cala Ratjada) … ist schön, aber ist es auch schön ohne Reisende?

Es gibt einige neue Attraktionen und Aktivitäten auf der Insel, darunter einen neuen Wasserpark, einen Themenpark und noch mehr Wanderwege. Die Tourismusbranche auf Mallorca bemüht sich um eine Verbesserung der Qualität der angebotenen Dienstleistungen und um eine Steigerung des Fokus auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Die Hauptsaison 2024 auf Mallorca wird voraussichtlich länger, teurer und nachhaltiger sein. Es wird mehr Attraktionen und Aktivitäten geben, aber auch mehr Einschränkungen. Wir werden dranbleiben, immer wieder von dieser tollen Mittelmeerinsel berichten.

Den Massen der Einreisenden wird Einhalt geboten:

Die Bilder der Vergangenheit mit überfüllten Stränden & Hotels soll es auf der Insel nicht mehr geben. Qualität vor Quantität. So veröffentlichte am 10. Mai 2024 das deutschsprachige Mallorca Magazin folgende folgenreiche Schlagzeile: „18.000 Gästebetten gestrichen: Inselrat legt neue Obergrenze für Tourismuswachstum auf Mallorca fest„. Weiter heißt es: „Erst vor zwei Tagen hat die Präsidentin der Regionalregierung, Marga Prohens, angekündigt, Dialogforen zu eröffnen, um das Tourismusmodell der Inseln neu zu gestalten. „Die Inseln haben ihre Grenzen erreicht“, sagte die Balearen-Chefin.

Besondere Empfehlungen für 2024 auf Mallorca

Künstlervilla „Torre Blanca Mallorca“

Torre Blanca Mallorca! Die herrliche Villa mit Pool wurde von Onofre Prohens Payeras, einem spanischen Maler und Künstler zwischen 1959 – 1963 erbaut.

Die Deutsche Eigentümerin Michaela Hueffer erlaubt Gästen Übernachtungen im Ambiente des Künstlers in den 1960er Jahre, woow! Dabei ist alles sehr gepflegt, eine Oase der Ruhe. Das Luxus-Gästehaus ist dabei sehr gut angebunden an den ÖVP der Insel. Direkt vor der Tür fahren Busse der Linie 46 und 47 direkt ins Zentrum von Palma, für nur 2 EURO.

Fazit:
Torre Blanca bietet das ideale Ambiente, wo Gäste sowohl Erholung als auch Inspiration für eigene Kreativität finden können. IhreGastgeberin ist seit 40 Jahren eine begeisterte und ortskundige Wahl-Mallorquinerin, die Dir bei der Verwirklichung eigener Wünsche und Träume mit Rat & Tat und organisatorischem Geschick zur Seite steht. Michaela ist im Übrigen dem Schuhdesign verfallen. Stadtbus nach Palma direkt vor der Haustür, zu Fuß nur wenige Minuten zum Ortszentrum von Cala Mayor mit Strand, Geschäften, Restaurants, Bars und Cafés.

Kontakt:
Michaela Hüffer
+34 666 433 830
top-as@hotmail.de

Start

Motorrad fahren auf Mallorca? 

https://www.mallorquin-bikes.de/ Perfekte Straßen für Motorradfahrer: auf ruhigen Nebenstraßen durch das ländliche Mallorca, Kurven ohne Ende im Tramuntana und beste Fahrbahnen für flotte Fahrer quer durch die Insel. Auf Wunsch gibt es Fahrer- und Offroad Trainings der Spezialisten. Johannes und Anke vermieten mehr als 50 BMW Motorräder, darunter die neue BMW GS1300. Außerdem KTM, Honda und Ducati…

Motorradfahren auf Mallorca ist Spaß pur. Ein Riesenspaß mit den topaktuellen Motorrädern von Mallorquin-Bikes. Die bestens gepflegten Motorräder gibt es zu fairen Mietpreisen und mit gründlicher Einweisung. Hochwertige Schutzkleidung ist ebenfalls verfügbar. Ganz aktuell: bei Mallorquin Bikes gibt’s die neue BMW R 1300 GS zu mieten!

Kontakt:

Mallorquin-bikes SL Unipersonal
Carrer Progres, 15
07200 Felanitx 

Telefon: 0034 609 237 637
https://www.mallorquin-bikes.de
E-Mail: info@mallorquin-bikes.de

 

Marratxi, Mallorca: Ferien im richtigen Kloster? 

Ein tolles Ambiente prägt das ehemalige Kloster in Marratxi. Bis 2014 lebten und arbeiteten hier Nonnen des Franziskaner Ordens. Sie leiteten eine kleine Schule für einheimische Kinder, halfen Kranken und Pflegebedürftigen und führten ein bescheidenes Leben im Geiste von „Paz y Bien“…

Gastgeber sind Dominique und Toni, zwei leidenschaftliche und gute Kenner der Insel. Unser Ziel ist es, Ihnen ein wahrhaft mallorquinisches Erlebnis in einem authentischen historischen Gebäude, einem ehemaligen Franziskanerkloster, zu bieten. Weit weg vom Massentourismus finden Sie in diesem herrlichen Hotel einen ruhigen Ort, wo Sie einen zeitlosen Aufenthalt in einer familiären Atmosphäre mit leckerem und komplettem Frühstück werden.

 

Kontakt:

Dominique und Toni
C/de la font 15 – C.P.: 07141 – Marratxí
+34 971 620 164
info@asismarratxinet.com

Home