Hotellerie

Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe: Neue Zielgruppe: „Sarah“ als neue Persona im Fokus

Sarah
©Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe
203mal gelesen

Ob man ihr bald genauso im Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe begegnen wird? Nämlich Sarah: urban, kontaktfreudig, akademisch, 35+, mit healthy Lifestyle, erlebnisorientiert und Online-Bucherin. Wenn es nach Hoteldirektor Jürgen Wegmann geht, lieber heute als morgen. „Sarah ist unsere neue ‚Persona‘ für eine Zielgruppe, die zwar schon zu unseren Gästen zählt, künftig aber noch viel stärker im Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe ihre bewusste Genuss- und Erlebniszeit verbringen soll“, erklärt Wegmann. Auf die projizierte Erwartungshaltung von „Sarah“ will man das hochwertige Angebot in Hospitality, Spa und Kulinarik jetzt noch präziser zuschneiden und feinjustieren, ohne dabei am traditionellen Markenkern zu rütteln. „Unsere neue Persona Sarah verkörpert für uns den organischen Übergang in eine behutsam modernisierte Zukunft“, so der Direktor weiter. Und damit meint er die Zukunft mit einer verjüngten Zielgruppe, die bewusst höchste Hotel-Qualität schätzt und ein Erlebnis sucht, das sich vom „standardisierten Luxus klassischer Fünf-Sterne-Hotels“ abhebt.

Dynamik und Dauerhaftigkeit miteinander verbunden
„Unsere Gäste sollen den besonderen Esprit des romantischen Jagdschlosses immer als etwas spüren können, das es so an keinem anderen Ort gibt“, betont Wegmann. Und wenn Sarah auf etwas besonderen Wert legt, dann auf das Besondere. Die neue Persona – und damit das Sinnbild einer sich wandelnden Gästestruktur im Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe – gibt gerne Geld für etwas aus, das sie so kein zweites Mal findet. „In Sarah verbinden wir die Dynamik des Wandels mit der Dauerhaftigkeit unseres Markenkerns. Mit ihr als neuer, zusätzlicher Persona können unsere Mitarbeiter besser verstehen und empfinden, wie und was wir als eines der schönsten Hideaways in Deutschland in Zukunft werden wollen.“ Für „mehr Sarah“ im Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe investiert Wegmann weiter in den Ausbau des Übernachtungsangebots, noch mehr Spa-Erlebnisse, ein neues Nachhaltigkeitsmodell und höchste Mitarbeiterqualifikation – nämlich mit dem neuen Förder- und Forder-Konzept „Kaderschmiede Friedrichsruhe“.

Adresse: Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe, Kärcherstraße 11, D-74639 Zweiflingen-Friedrichsruhe, Telefon: +49 7941 6087-0, Fax: +49 7941 6087-888, E-Mail: hotel@schlosshotel-friedrichsruhe.de, Internet: schlosshotel-friedrichsruhe.de

Pressekontakt: max.PR, Sabine Dächert, Am Riedfeld 10, D-82229 Seefeld, Telefon: +49 8152 9174416, E-Mail: daechert@max-pr.eu, Internet: max-pr.eu