Hotellerie

Sechstes Premier Inn in Hamburg öffnet heute seine Türen in der City-Süd und lädt Kinder zum Hoteltesten ein

Sechstes Premier Inn in Hamburg öffnet heute seine Türen in der City-Süd und lädt Kinder zum Hoteltesten ein
Copyright: Premier Inn
107mal gelesen

Mit dem 281 Zimmer zählenden, heute eröffnenden Hotel unweit der Außenalster baut Premier Inn seine Präsenz in Hamburg weiter aus: Das neue Premier Inn Hamburg City Klostertor ist eine Immobilienentwicklung von GBI und NORD PROJECT sowie das größte und sechste Hotel der Premium-Economy-Marke in der Hansestadt. Geschäfts- wie Freizeitreisenden stehen in der Hammerbrookstraße 37 ab sofort 281 Zimmer und 55 Tiefgaragen-Stellplätze zur Verfügung. Die verkehrsgünstige Lage zum Hauptbahnhof ist nicht nur für Geschäftsreisende ideal: Das Hotel in der City-Süd ist über die nahegelegenen S-Bahnhöfe „Hammerbrook“ und „Berliner Tor“ schnell mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, auch vom Flughafen aus.

Die 163 Doppel-, 17 Twin-, 48 Triple-, 23 Familien- und 27 barrierefreien Zimmer verteilen sich auf sieben Stockwerke. Im Erdgeschoss finden Reisende das bewährte Konzept der britischen Hotelmarke vor, das sie bereits aus anderen Premier Inn Hotels kennen: Die Lounge besteht aus einer stylischen Lobby und einer Relax-Zone mit bequemen Sesseln, einem ausgewiesenen Arbeitsbereich mit ansprechendem Design und einer einladenden Bar mit modernen Designelementen. Im Innenhof befindet sich noch eine erhöhte Außenterrasse mit Outdoor-Möbeln für die Gäste zum Verweilen.

27 Teammitglieder werden sich um das Wohl der Gäste kümmern. Das Team repräsentiert 16 Nationen auf vier Kontinenten, wovon letztlich auch die internationalen Gäste in der Hansestadt profitieren. „Dass wir mit einem so großen Team starten können, macht uns extrem glücklich“, sagt Maik Hildebrandt, Hotel Manager im Premier Inn Hamburg City Klostertor. „Dessen Enthusiasmus wird unsere Gäste begeistern und ihnen unvergessliche WOW-Momente bescheren.“

Nutzungsmix für einen lebendigen Stadtteil

Der Quartier-Neubau wurde realisiert durch die Projektentwickler GBI und NORD PROJECT. Neben dem Premier Inn Hotel beherbergt die Mixed-Use Immobilie auch ein niu Hotel der Hamburger Hotelgruppe NOVUM Hospitality sowie 54 Stadtwohnungen. „Eine solche Kombination von Beherbergungs- und Wohnangeboten ist ein zukunftsträchtiges Modell“, erläutert Anja Bachmann, Head of Development der GBI Holding AG: „Gerade die herausfordernde Corona-Zeit hat eindrucksvoll gezeigt, dass für lebendige und lebenswerte Quartiere die Kombination unterschiedlicher Nutzungen besonders wichtig ist.“ Die Integration der Wohnungen wurde möglich durch eine Anpassung des Bebauungsplans, der zunächst eine reine gewerbliche Nutzung für das Gebiet vorsah. Architekten waren das Hamburger Unternehmen pbp prasch buken partner architekten partG mbB sowie GBI Plan- und Baumanagement.

Erster Check-in für kleine Hoteltester

Im Vorfeld der heutigen Eröffnung lud Premier Inn erstmals auch Kinder aus einer Hamburger Kindertageseinrichtung aus dem Netzwerk der Partnerorganisation CHILDREN als Hoteltester ein: Nach einem Rundgang durch das Hotel konnten sich die Kinder und Jugendlichen zwischen fünf und 16 Jahren an gemieteten Spielgeräten im Innenhof austoben und ein leckeres Abendessen genießen, bevor sie in Begleitung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten in ihr Zimmer eincheckten. „Für viele Kinder, Jugendliche und Familien war das die erste Übernachtung in einem richtigen Hotel. Das war natürlich mit viel Vorfreude, aber schon auch mit ein paar Berührungsängsten verbunden. Die Übernachtung war dann für alle ein unvergessliches Erlebnis! Außerdem haben die Kinder und Jugendlichen bei dem Besuch auch wichtige Alltagskompetenzen erworben, also zum Beispiel gelernt, wie man sich beim Check-In oder in einem Hotelrestaurant richtig verhält“, erklärt Olli Klädtke, Leiter des Spielgeländes Gleiwitzer Bogen e.V., das einen Bauspielplatz und eine Kindertagesstätte betreibt.

Im Rahmen der Partnerschaft mit CHILDREN spendet Premier Inn für jeden Verzicht einer Zimmerreinigung durch Gäste mindestens eine warme Mahlzeit für bedürftige Kinder. So konnten allein von März bis Mai dieses Jahres 69.000 Euro an die Kinderhilfsorganisation mit Sitz in München überwiesen werden. „Ein fantastischer Erfolg“, so Khadija Brémont, Director CSR (Corporate Social Responsibility) bei Premier Inn Deutschland. „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit CHILDREN und dass wir benachteiligten Kindern gemeinsam Chancen eröffnen können, am gesellschaftlichen Leben in Deutschland teilzuhaben.“

Premier Inn

Hinterlassen Sie einen Kommetar