Gastronomie

Erst chancenlos, dann Chefkoch! In der neuen Kabel Eins-Sozial-Doku „Rosins Heldenküche“ ebnet Frank Rosin jungen Menschen den Weg in eine bessere Zukunft

Erst chancenlos, dann Chefkoch! In der neuen Kabel Eins-Sozial-Doku "Rosins Heldenküche" ebnet Frank Rosin jungen Menschen den Weg in eine bessere Zukunft
Titel: Rosins Heldenküche - Letzte Chance Traumjob; Person: Frank Rosin; Copyright: Kabel Eins/Willi Weber; Fotograf: Willi Weber / ots
49mal gelesen

Sie haben keine Perspektive, Frank Rosin gibt sie ihnen. Der 55-jährige Sterne-Koch bietet jungen Menschen ohne Zukunft die Chance ihres Lebens: einen Ausbildungsplatz in der Top-Gastronomie namhafter Spitzenköche oder sogar in seiner eigenen Sterneküche. Am 6. Januar 2022 startet die neue Kabel Eins-Sozial-Doku „Rosins Heldenküche – Letzte Chance Traumjob“ in der Prime Time – für Frank Rosin ein absolutes Herzensprojekt: „Ich habe verdammt hart gearbeitet in meinem Leben. Aber ich habe auch Glück gehabt. Und Orientierung! Durch meine Familie und gute Freunde. Davon möchte ich etwas zurückgeben.“ Unterstützung bekommt er dabei von bekannten Spitzenköchen wie Alexander Kumptner (38, „Everybody’s Darling“, Wien), The Duc Ngo (47, u.a. „Kuchi“, Berlin) oder Andreu Genestra (38, „Restaurante Andreu Genestra“, Mallorca). Die potenziellen Lehrlinge in „Rosins Heldenküche“ haben keine Ausbildung, teilweise nicht mal einen Schulabschluss und gelten als nicht vermittelbar. Rosin, dessen Restaurant „Rosin“ in Dorsten seit Jahren mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet ist: „Wir werden coachen, kochen, ausbilden, wir werden wie im normalen Leben schimpfen, weinen, diskutieren – mit dem Ziel, dass so viele Teilnehmer wie möglich einen Job bekommen und glücklich werden.“

Kabel Eins-Senderchef Marc Rasmus: „Frank Rosin redet nicht, er packt an. Deshalb arbeiten wir so lange und gut zusammen. Mit ,Rosins Heldenküche‘ haben wir ein neues Prime-Time-Format erschaffen, in dem wir nicht nur zuschauen, sondern wirklich etwas verändern und in dem jeder seine eigene Heldengeschichte schreiben kann.“

Und so funktioniert „Rosins Heldenküche – Letzte Chance Traumjob“

Frank Rosin gibt zehn jungen Menschen, die es bisher im Leben nicht leicht hatten, die Chance auf ein besseres Leben: ein zweimonatiges Gastro-Bootcamp, an das sich eine Ausbildung zur Köchin oder zum Koch in der Top-Gastronomie – und damit ein Traumjob – anschließen kann. Die Kandidat:innen lernen von Frank Rosin gastronomische Basics und bekommen Hilfe bei Problemen im privaten Alltag, sie treten in unterschiedlichen Challenges an und absolvieren Praktikumstage bei Frank Rosin oder einem der fünf unterstützenden Promi-Köche. Wer sich in den zwei Monaten bewährt, also genügend Durchhaltevermögen, Lernbereitschaft und Teamgeist zeigt, und sich so eine Ausbildung in der Top-Gastronomie erkämpft, kann damit sein Leben für immer verändern …

„Rosins Heldenküche – Letzte Chance Traumjob“: neu ab 6. Januar 2022, 6 Folgen donnerstags um 20:15 Uhr bei Kabel Eins.

Die Sozial-Doku „Rosins Heldenküche – Letzte Chance Traumjob“ ist eine Eigenentwicklung von Kabel Eins, produziert von Redseven Entertainment.

Mehr Infos zu Frank Rosin, seinen Held:innen und den Gastköchen finden Sie in der Presselounge: https://presse.kabeleins.de/rosinsheldenkueche.

(ots)

Hinterlassen Sie einen Kommetar

Kostenlose Jobanzeige schalten