Gastronomie

Ein Sterne-Koch im Betriebsrestaurant

Harald Wohlfahrt veredelt Angebot von Betriebsrestaurant

Harald Wohlfahrt veredelt Angebot von Betriebsrestaurant
Sternekoch Harald Wohlfahrt spricht über seine aktuellen Projekte im Podcast fischer Highlights. Bild: René Riis
258mal gelesen

Er ist einer der besten Köche der Welt. Davon zeugen die drei Michelin-Sterne, die er 25 Jahre lang regelmäßig erhalten hat. Dass auch die Verpflegung in Unternehmen auf Spitzenniveau stattfinden kann – das beweist Harald Wohlfahrt einmal pro Monat im Betriebsrestaurant der Unternehmensgruppe fischer am Hauptsitz in Tumlingen. Wie er das schafft, darüber berichtet der Maître im aktuellen fischer Podcast.Wenn Harald Wohlfahrt bei fischer höchstpersönlich serviert, dann ist die Schlange im Betriebsrestaurant immer besonders lang. „Wirklich gutes Essen soll ein Grundbedürfnis für jeden sein, und nicht nur für einen elitären Kreis“, machte der Starkoch jetzt in der neuen Ausgabe der Podcast-Reihe „fischer Highlights“ seine Motivation deutlich. Einmal im Monat bereitet er für die Belegschaft des Unternehmens einen Gourmet-Teller vor und coacht das Küchenpersonal.

„Ich muss hier auch anders denken als im Restaurationsbetrieb, Minimalismus ist da nicht gefragt“, beschreibt Harald Wohlfahrt die besondere Herausforderung. Das Essen solle zudem „toll“ aussehen und gut schmecken sowieso. Als Stärkung für die zweite Tageshälfte müsse eine gesunde Ernährung stets gewährleistet sein.

Dabei sei der Rückgriff auf frische Lebensmittel der Region unerlässlich. Dann aus diesen Produkten einen Gaumengenuss zu erschaffen, das mache die „Kreativleistung“ Kochkunst aus. Auch für das Engagement bei fischer gilt seine Maxime: „Man muss immer versuchen, besser zu werden.“ Ein Vorsatz, den der Kulinarik-Experte in Tumlingen schon lange verwirklicht. Seit seinem Start dort im Jahr 2013 hat er beispielsweise nie ein Gericht wiederholt. „Man kann alles optimieren“, ist sich der Gastronom sicher. Allerdings dürfe bei aller Strenge nie die Freude verloren gehen.

Wie erfolgreich sein Wirken und das seiner Kolleginnen und Kollegen im Betriebsrestaurant ist, zeigt die vierte Auszeichnung als „Beste Kantine Deutschlands“ durch die Initiative Food & Health: Für das „Herausragende Konzept und die ganzheitliche Umsetzung“ gab es von der Jury vier Sterne.

Harald Wohlfahrt ist eigentlich schon pensioniert, doch der 67-Jährige, der es gewohnt war, 16-stündige Arbeitstage zu absolvieren, konnte und wollte sich noch nicht „ganz stilllegen“ und genießt aktuell ausgewählte Projekte, etwa die Betreuung des Festspielhauses Baden-Baden.

Anders als andere Kollegen hat er nie das Rampenlicht gesucht, nicht nur weil er kaum Zeit dazu gehabt hätte, sondern auch, weil er bodenständig bleiben wollte. Seine Leidenschaft fürs Kochen jedenfalls hat sich Harald Wohlfahrt bis heute bewahrt. Das konnte die Belegschaft direkt nach der Aufnahme des aktuellen Podcast erneut mit Freude sowie Genuss feststellen: Diesmal bereitete der Starkoch in der Küche geschmorte Ochsenbäckchen mit glasierten Perlzwiebeln auf Kartoffelbärlauchstampf und Brokkoli zu. Er und sein Team servierten schließlich 350 Portionen dieser Feinschmecker-Mahlzeit.

Über die fischerwerke GmbH & Co. KG

Unternehmensgruppe fischer
Die Unternehmensgruppe fischer mit Sitz in Waldachtal, Nordschwarzwald, hat 2021 mit weltweit rund 5.400 Mitarbeitern einen Umsatz von 988 Millionen Euro erzielt. Das Familienunternehmen ist mit 50 Gesellschaften in 38 Ländern vertreten und exportiert in rund 120 Länder. Es umfasst die fünf Unternehmensbereiche fischer Befestigungssysteme, fischer Automotive, fischertechnik, fischer Consulting und fischer Electronic Solutions.

fischer Befestigungssysteme besitzt die technologische Marktführerschaft in wichtigen Feldern der Befestigungstechnik. Für ein breites Spektrum an Kunden, vom Heimwerker über den Handwerker bis zum Key-Account-Partner, bietet fischer Produkte in technischer Perfektion.

fischer Automotive fertigt hochwertige Innenraumkomponenten für Fahrzeuge. Das Unternehmen besitzt eine hohe Kompetenz in der Kunststoffverarbeitung und ist ein wichtiger Partner der Automobilindustrie. Das Produktspektrum umfasst Luftausströmer, Getränkehalter, Ablagefächer und Multifunktionskomponenten.

fischertechnik ist mit seinen Konstruktionsbaukästen sowohl im Spielwarenals auch im Bildungsbereich aktiv. Als einer der letzten Spielwarenanbieter entwickelt und fertigt fischertechnik ausschließlich in Deutschland.

fischer Consulting entstand aus den im eigenen Unternehmen entwickelten Kompetenzen. Dort angesiedelt ist das fischer ProzessSystem, dessen zentraler Inhalt die permanente Verbesserung ist. Dabei orientiert sich das fischer ProzessSystem immer am Nutzen für den Kunden. fischer Consulting berät mittelständische Unternehmen, Behörden und Großkonzerne auf dem Weg zu schlanken und effizienten Prozessen.

fischer Electronic Solutions entwickelt und fertigt Elektroniklösungen. Dazu gehören Produkt- und Systementwicklungen basierend auf neuesten Technologien sowie kundenspezifische Fertigungsaufträge zur Bearbeitung in den eigenen Produktionsstätten. Als erfahrener Entwicklungs- und Produktionsdienstleiter kundenspezifischer Systeme, wie z.B. Multitouch-Lösungen aus Glas und den dazu passenden Steuereinheiten, bildet die fischer Electronic Solutions das perfekte Bindeglied zwischen Kunden und Endprodukt.

Im Internet: www.fischer.group

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

fischerwerke GmbH & Co. KG
Klaus-Fischer-Straße 1
72178 Waldachtal
Telefon: +49 (7443) 12-0
http://www.fischer.de

Ansprechpartner:
Wolfgang Pott
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (7443) 12-6622
E-Mail: Wolfgang.Pott@fischer.de