Gastronomie

Alpro lädt ins #Leckerland: Berliner Pop-up-Café als neue Experience-Location für Leckereien mit pflanzlichen Produkten ohne Zucker

Alpro lädt ins #Leckerland: Berliner Pop-up-Café als neue Experience-Location für Leckereien mit pflanzlichen Produkten ohne Zucker
Bildrechte und Fotograf: Leckerland
43mal gelesen

Das neue Lecker erobert Berlin: Mit dem Pop-up-Café #Leckerland im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg bietet die Danone-Tochter Alpro Konsument:innen die Chance, sich live von der Vielseitigkeit und dem Geschmack des Alpro Sortiments zu überzeugen. Das Café an der Pappelallee 69 ist vom 11. März bis 2. April 2022 jeweils Donnerstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Auf der #Leckerland-Speisekarte stehen trendy Snacks auf pflanzlicher Basis wie z.B. „Berry Bowl“, „Wow Waffle“, „Power Porridge“ oder „Cute Cupcake“. Alle Gerichte werden mit Alpro Ohne Zucker Produkten hergestellt.

– #Leckerland ist Teil einer innovativen Marketing-Strategie, mit der Alpro als Pionier für pflanzliche Alternativen die Vielseitigkeit seiner Produkte Ohne Zucker auf neue Weise erlebbar machen will.

– Das Pop-up Café wird online verlängert durch digitale Rezept-Sammlungen sowie durch eine intensive Einbindung von Influencer:innen und TikTok-Creators – etwa durch vor Ort produzierten Content und Live Challenges.

– Verführen statt verbieten: Mit trendigen Snacks im Café #Leckerland will Alpro zeigen, wie einfach und lecker eine pflanzenbetonte Ernährung ohne zugesetzten Zucker ist, und so Menschen für eine flexitarische Lebensweise begeistern.

Einfach genießen: In #Leckerland sind alle willkommen

Mit #Leckerland geht Alpro neue Wege bei der Verkostung pflanzlicher Produkte. Das Pop-up-Café spricht bewusst nicht nur vegan oder vegetarisch lebende Menschen an, sondern richtet sich an Flexitarier:innen – also an alle, die sich für einen nachhaltigeren und gesünderen Lifestyle interessieren.

„Alpro möchte mit Genuss und Abwechslung überraschen. Die Gerichte im #Leckerland zeigen, dass sich eine pflanzenbasierte Ernährung ohne Zuckerzusatz ganz einfach in den Alltag integrieren lässt, Spaß macht und sehr lecker sein kann“, erklärt Alexandra Stell, Head of Alpro Brand DACH. „Mit dem Café können wir unsere Markenbotschaften erlebbar machen und Menschen auf emotionale Weise erreichen.“ Für alle, die nicht nach Berlin kommen können, wird die Erlebniswelt des Pop-up-Cafés digital durch Influencer:innen und TikTok-Creators verlängert. Diese verbreiten das Genuss-Feeling aus dem #Leckerland via Social Media, indem sie z.B. ihre Lieblingsgerichte mit ihren Communities teilen oder passende Challenges starten.

Menschen inspirieren durch hybride Markenerlebnisse

„Die Pandemie hat in den letzten Jahren Verkostungsaktionen sehr erschwert. Zugleich hat Corona die Menschen für das Thema gesunde Ernährung sensibilisiert und das Kocherlebnis in den Mittelpunkt gerückt“, sagt Alexandra Stell. „Wir wollen mit unseren Ideen für eine flexitarische Ernährungsweise möglichst viele Menschen erreichen und setzen deshalb künftig verstärkt auf einen hybriden Marketing-Mix aus On- und Offline-Maßnahmen. Denn auch wenn der Digital-Kontext immer wichtiger wird: Um mit Geschmack zu überzeugen, ist die authentische Brand Experience unverzichtbar.“

Alpro plant für 2022 weitere Hero-Kampagnen mit Erlebnis-Charakter. Das Pop-up-Café #Leckerland ist Teil der Alpro-Kampagne „Easy Health – No Sugar“ im ersten Quartal 2022, die Verbraucher:innen aufzeigt, dass eine Änderung der Ernährungsgewohnheiten ganz einfach und lecker sein kann. Im Zentrum stehen dabei Alpros pflanzliche Drinks und Joghurtalternativen Ohne Zucker sowie ohne Zuckerzusatz. Die 360-Grad-Aktivierung umfasst eine reichweitenstarke TV-Kampagne, eine umfassende digitale Kommunikation sowie Kooperationen mit Food- und Kochboxen. Gerne vermitteln wir interessierten Medien ein Interview mit Alexandra Stell, Head of Alpro Brand DACH, zum Thema #Leckerland und zur Marketing-Strategie von Alpro.

(ots)

Hinterlassen Sie einen Kommetar

Kostenlose Jobanzeige schalten