Food & Beverage

Vegane Lebensmittel – Viel mehr als ein Nischenprodukt

Vegane Lebensmittel - Viel mehr als ein Nischenprodukt
Bildrechte und Fotograf: Kaufland
404mal gelesen

Jeder Fünfte in Deutschland interessiert sich für vegane Ernährung. Besonders gefragt: Milchalternativen, Fleischersatzprodukte und vegane Wurst. Die häufigsten Gründe für vegane Ernährung sind neben Tierwohl und Klimaschutz auch gesundheitliche Aspekte. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Meinungs- und Marktforschungsinstituts Civey.

Vegane Ernährung ist kein Trend

Die repräsentative Umfrage zeigt, dass vegane Ernährung für viele Menschen relevant ist. 20,5 Prozent der Befragten, also jeder Fünfte, setzt sich mit einem veganen Lebensstil auseinander und ernährt sich zumindest gelegentlich vegan. Und – es handelt sich hierbei nicht um einen kurzfristigen Trend. Fast jeder Dritte (27,7 Prozent) setzt bereits seit mehr als sechs Jahren auf pflanzliche Lebensmittel. Gründe hierfür sind Tierschutz (65,3 Prozent), Umwelt- und Klimaschutz (54,2 Prozent) sowie die Gesundheit (31,3 Prozent).

Besonders wichtig für Veganer: Ersatzlebensmittel für Produkte tierischen Ursprungs. Diese nutzen über die Hälfte der Befragten, die sich oft oder immer vegan ernähren. „Für uns sind Menschen, die sich vegan ernähren, eine wichtige und wachsende Kundengruppe. Mit unserem großen Vegan-Sortiment erleichtern wir ihnen die Entscheidung für pflanzliche Lebensmittel. Unsere Eigenmarke K-take it veggie bietet zudem zahlreiche Ersatzprodukte, mit denen wir unsere Kunden bei einer veganen Ernährung unterstützen“, erklärt Robert Pudelko, Leiter Einkauf Nachhaltigkeit bei Kaufland Deutschland. 84,9 Prozent aller Befragten bestätigen, dass es einfacher geworden ist, sich vegan zu ernähren.

Bewusste Ernährung als Leitbild

Im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie unterstützt Kaufland Kunden bei ihrer bewussten Ernährung. Unter der Eigenmarke K-take it veggie bietet Kaufland bis zu 80 vegane Produkte an. Hinzu kommen zahlreiche vegane Markenartikel sowie, über das Jahr verteilt, mehr als 400 Obst- und Gemüseartikel.

Auch in diesem Jahr unterstützt das Unternehmen den Veganuary. Eine weltweite Kampagne, um Menschen zu animieren, sich im Januar vegan zu ernähren. Auf Social Media gibt Kaufland, zusammen mit der Ernährungswissenschaftlerin Dr. Alexa Iwan und der Köchin Verena Leister, Tipps und Inspirationen zur gesunden und ausgewogenen Ernährung mit veganen Lebensmitteln. Ergänzt wird das Angebot durch über 300 vegane und vegetarische Rezepte unter kaufland.de/rezepte.

Über die Befragung

Im Auftrag von Kaufland hat das Meinungs- und Marktforschungsinstituts Civey vom 15. bis 23. Dezember 2022 online 5.000 volljährige Personen befragt. Die Stichprobengröße der Veganer betrug 1.000.

kaufland.de